Hauskreise

„Alle Gläubigen kamen regelmäßig zusammen… Gemeinsam beteten sie täglich im Tempel zu Gott, trafen sich zum Abendmahl in den Häusern und nahmen gemeinsam die Mahlzeiten ein, bei denen es fröhlich zuging und großzügig geteilt wurde.“

(Apostelgeschichte 2/44 u. 46)

Damals wie heute ist ein Leben mit Gott keine Privatsache, sondern etwas, dass miteinander geteilt werden möchte. In den Hausgruppen wird in privater Atmosphäre miteinander gegessen, Fragen können gestellt, diskutiert und beantwortet werden und es wird füreinander und miteinander gebetet. Mit Ermutigung und Trost wollen wir auch in schwierigen Lebenssituationen füreinander da sein.